Skip to main content

Mit dem untenstehenden Formular kannst du dich zum Planungstreffen am 31.07.2021 in der CG Karlsruhe anmelden.

Bitte beachte, dass wir aufgrund der aktullen Lage nur eine begrenzte Anzahl Plätze haben. Falls du nur online teilnehmen möchtest, schreibe das in die Anmerkungen. Du erhälst dann die Zugangsdaten.

Die Anschrift und Telefonnummer werden von uns nur zur Kontaktdatenerfassung aufgrund der Corona-Verordnung Baden-Württemberg gespeichert. Sie werden zu keinem anderen Zweck verwendent und nach 4 Wochen gelöscht

Bitte beachte auch das untenstehende Schutzkonzept.

Hygienekonzept der Hochschul-SMD Karlsruhe zur Durchführung von Gruppentreffen in der Christlichen Gemeinde Karlsruhe

Version vom 05.06.2021

Allgemeine Regeln:

  • Personen mit akuten Erkrankungen bleiben zu Hause. Das gilt insbesondere bei Husten, Halsschmerzen, Störungen des Geruchssinns, Störungen des Geschmackssinns, Temperatur größer/gleich 38°C, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Schnupfenbeginn in den letzten 3 Tagen.
  • Es ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.
  • Stühle im Saal sollten nicht umgestellt werden. Wenn doch ist auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen wird verzichtet.
  • Prinzipiell herrscht Rechtsverkehr im Haus (insbesondere auf der Treppe und an Türen).
  • Es besteht Maskenpflicht im gesamten Haus. Die aktuelle Coronaverordnung schreibt eine medizinische Maske („OP-Maske“) oder eine partikelfiltrierende Halbmaske (Standarts FFP2, KN95 oder K95) vor. Für Kinder vom 6. bis zum 15. Geburtstag ist eine nicht-medizinische Alltagsmaske vorgeschrieben. Wenn von der Größe passend, wird auch den Kindern bis zum 15. Geburtstag eine medizinische Maske empfohlen.
  • Gemeindegesang ist mit Maske möglich. Nach dem Singen sollte gelüftet werden.
  • Am Eingang erfolgt eine Händedesinfektion.
  • Hände sollen nicht kontaminiert werden (Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch).
  • Gegenstände (Türklinken, Geländer …) im Haus sollen möglichst wenig angefasst werden.
  • Die Toiletten und der Aufzug sollen möglichst nicht benutzt werden, wenn doch, dann nur einzeln.
  • Den Anweisung des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.

Ausnahmen:

  • Ausnahmen von der Maskenpflicht:
    • 1. einzelne Sprecher von der Bühne
    • 2. einzelne Sänger
    • 3. Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • Ausnahme von der Abstandsregelung: Personen aus dem gleichen Haushalt
  • Ausnahme von der Händedesinfektion: Allergiker

Organisatorische und bauliche Maßnahmen:

  • Die Sitzmöglichkeiten werden separiert in Einzel- und Gruppenplätze (für einzelne Haushalte) mit 1,5 m Abstand.
  • Benutzung der Toilette:
    • a) Die Kennzeichnung „Frei/Besetzt“ erfolgt außen an der Tür mit einem roten Wendeschild. Es werden ausschließlich Papiertücher verwendet.
    • b) Desinfektionsmittel steht in der Toilette zur Verfügung. Händedesinfektion wird beim Betreten und Verlassen der Toilette empfohlen.
    • c) Es stehen Tücher mit schnell wirksamen Flächendesinfektionsmittel (Meliseptol sensetive Wipes im Behälter mit rotem Deckel) für alle zur Verfügung, die Oberflächen desinfizieren möchten (Wasserhähne, Sitzbrillen, Druckflächen für die Spülungsbedienung).
  • Die Garderobe wird zum Platz mitgenommen.

Abschließender Hinweis:

Für den Fall einer bestätigten Infektion eines Besuchers nach dem Gruppentreff kann es sein, dass alle Besucher als enge Kontaktperson eingestuft werden. In diesem Fall müssen alle Besucher in häusliche Quarantäne.